Herrenmode Italienischer Stil

Lassen Sie sich beim Styling Ihres Urlaubs-Outfits vom unschlagbaren italienischen Stil inspirieren. Italien war schon immer die Heimat von teuren Stoffen und luxuriöser Kleidung. Seit Jahrhunderten werden die edlen italienischen Samt- und Seidenstoffe hoch geschätzt. Italien ist auch für seine vielen talentierten Designer und Mode-Visionäre bekannt. Dort reifte der beliebte, einzigartige italienische Stil.
Der folgende Leitfaden zum italienischen Stil soll mit seinen Ursprüngen, nämlich den Stoffen, beginnen. Angesichts des heißen Klimas und des Temperaments der Italiener werden natürliche Materialien wie Baumwolle, Leinen oder Seide verwendet. Italiener sind loyal gegenüber der hohen Qualität der Materialien, die sie lieben. Premiumqualität ist auch ein Markenzeichen vieler anderer italienischer Produkte. Mit der Mode ist es dasselbe - italienische Designer setzen die Trends und Mailand ist der Vater der wichtigsten Mode-Events der Welt. Was sind also die Kennzeichen des italienischen Stils?
Die Basis des Outfits eines jeden schicken Italieners ist das klassische, unifarbene Hemd. Gefertigt aus hochwertigen Materialien, garantieren sie Luftdurchlässigkeit und Komfort. Die Ärmel sind hochgekrempelt, und die Knöpfe sind am Hals aufgeknöpft, um den Eindruck von Nachlässigkeit zu vermitteln. So betonen die Italiener ihren Chic mit einem Hauch von Nonchalance. Männer lieben es, sich von der heimischen Landschaft inspirieren zu lassen und entscheiden sich daher für Strand- und Meeresfarben. Bei Anzügen werden die Hemden eleganter und werden erst dann mit Krawatten kombiniert.